#1 Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Joey Tankblaster 21.01.2017 12:09

avatar

Moin,

ich dachte ja immer ich werde 100 und sterbe maximal an den Folgen von Überfettung und zu wenig Bewegung, aber mit der Wahl und Vereidigung Trumps als Präsident ist meine Lebenserwartung bestimmt um 60% gesunken.

Meine Top 3 des nahen Weltuntergangs:

3. Trumps neue Energiepolitik steigert die Durchschnittstemperatur des Globus innerhalb von 4 Jahren auf 50°C.
2. Trumps Best Friend Putin marschiert in Europa ein, weltweiter konventioneller Schlagabtausch ist die Folge.
1. Nukleares Geplänkel zwischen China und den USA im Südpazifik verseucht die Erde.

Vielleicht ist das alles auch zu pessimistisch und alles wird gut.

Meine Top 3 Gründe frohen Mutes zu sein:

3. Trump ist einfach keine existierende Person. Deswegen kann er auch nicht regieren - das macht dann sein halbwegs vernünftiges Kabinett.
2. Trump ist in Wahrheit totkrank (Bluthochdruck, Krebs, Herzinfarkt) und stirbt nach 28 Tagen im Amt. Pence übernimmt.
1. Trump wird zügig von einem Attentäter erschossen, finanziert von GM und Ford, die weiterhin günstig in Mexiko produzieren wollen.

Was denkt ihr so?

#2 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Wilburg 21.01.2017 12:12

avatar

Zitat von Joey Tankblaster im Beitrag #1
Was denkt ihr so?


Dass ein Land, das Höcke, Petri und Storch zu 30% verhilft im Glashaus sitzt?!

#3 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Joey Tankblaster 21.01.2017 12:38

avatar

Das ist richtig. Aber im schlimmsten Fall tragen Höcke, Petri und Storch kein Köfferchen mit rotem Knopf drin.

#4 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von AngelusDD 21.01.2017 12:55

avatar

noch nicht....

da trump die verteidigungsanstrengungen der westlichen nationen mehr in deren eigene hände legen möchte, muss sich bald jede industrienation selber bis an die zähne bewaffnen...

nach dem zusammenschluss von putin und trump zur USSAA, muss europa bald einen 2-fronten-krieg vorbereiten.

#5 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Wendel 21.01.2017 13:17

avatar

Also ich denke Trump wird ein zweiter Kennedy!

Jetzt nicht wegen der Politik oder Beliebtheit oder so
nee er wird erschossen

Bin ich fest davon überzeugt

#6 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Croaker 21.01.2017 13:31

avatar

Wenn es nur Trump wäre würde ich noch sagen, abwarten und Tee trinken. In 4 bis 8 Jahren ist der Spuk vorbei und die USA wachen wieder auf.

Leider gibt auf der ganzen Welt protektionistische Tendenzen, mehr Intoleranz und angebliche gefahren durch ominösen Feinde von aussen.

Aber keine Panik die Welt geht nicht unter. Es wird nur ungemütlicher.

#7 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Croaker 21.01.2017 15:00

avatar

Sieh Dir den Tweet von @tyleroakley an: https://twitter.com/tyleroakley/status/8...8494995456?s=09

Wo ist Batman wenn man ihn braucht?

#8 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Bhakesh 21.01.2017 19:37

avatar

Randnotiz: "präventivregularische Maßnahme"

Bis hierhin ist das ja alles ganz harmonisch, weil bisher ähnliche Standpunkte vertreten wurden...trotzdem halte ich solche Fragestellung bezüglich derlei Thematiken in unserem Forum für äusserst kritisch, da das Potenzial für Kontroversen groß ist.

Wir sind eine Spielercommunity, die den Zusammenhalt braucht. Derlei thematische Diskussionen bieten einfach zu viele Sprengstoff. Die Gefahr für Zwietracht und Zwiespalt ist groß und das nicht nur im Bezug auf deine spezielle Fragestellung sondern bezüglich politischer Fragen im Allgemeinen. (Wenn schon Diskussionen über XL-Engines ausarten....)

Ich weiss das ist ein Off-Topic-Forum, aber auch dieses spricht hier das gleich Clientel an. Wer jetzt sagt das OnlineForen zum diskutieren da sind, dem möchte ich raten in sich zu gehen und aus seiner eigenen Erfahrung heraus zu reflektieren wie viele Diskussionen zu einem Konsenz geführt und wie viele Diskussionen darin geendet haben, das man sich gegenseitig konträre/unvereinbare Behauptungen/Standpunkte an den Kopf geknallt hat.

Heutzutage werden Foren oft missbraucht um sich auf Augenhöhe (mal in @Michael Drummond `s Wortenlaut ausgedrückt) "auszuscheissen", anstatt gemeinsam Lösungen und Antworten auf Fragenstellung zu erarbeiten.

Lange Rede kurzer Sinn...Zum Wohle von uns ALLEN !!! Wenn ihr es schon nicht lassen könnt im Forum zu diskutieren, dann diskutiert doch bitte nicht über Politik!

#9 RE: Trump - ein Neuanfang oder das Ende der Welt? von Rawyn 21.01.2017 19:42

avatar

Zitat von Wendel im Beitrag #5
Also ich denke Trump wird ein zweiter Kennedy!

Jetzt nicht wegen der Politik oder Beliebtheit oder so
nee er wird erschossen

Bin ich fest davon überzeugt


Da tippe ich auch drauf. Ein Konglomerat aus NSA, CIA und mehreren Wirtschaftsbossen wird eine Fahrt im Kabrio durch Dallas organisieren und als letzten Tweet gibt's dann von @therealdonaldtrump "America is great again, feeling just like Kennefjdirhsud"

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz