Frontsplitter #2

Frontsplitter #2

08.08.2014 12:29

Zweiter Teil der RP-Kommentierung in Kurzgeschichten-Form zum Verlauf der MBO unter dem Titel "Frontsplitter" (by VF).

Ziel dieser in unregelmäßigen Abständen erscheinenden Kurzgeschichten soll sein, alle Mitglieder der 12th Donegal Guards mit den momentanen Geschehnisse in der MBO Liga vertraut zu machen und auf dem Laufenden zu halten. Hierbei wird die Perspektive und die handelnden Personen jeweils an die aktuellen Geschehnisse angepasst. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen.





Studio "Presse-Echo", Sendegebäude TNN, Chicago, Terra, ComStar Protektorat, 08. August 3049, 20:32 Uhr Ortszeit

M. Hughes: "...und daher brauchen wir schlussendlich eine Regulierung der freien Medien seitens ComStars."

D. Sykes: "Danke für Ihre Stellungnahme in dieser Sache, Mike. Kommen wir nun zum nächsten Thema: Wie die Welt bereits vergangene Woche erfahren hat, verlegt das Lyranische Commonwealth mehrere Regimenter Mechtruppen in den terranischen Korridor. Allein in der letzten Woche landeten lyranische Truppen, unter denen sich auch die gefürchtete 15. Lyranische Garde befinden soll, bereits auf Sirius und Caph. Diese vom Archon als Friedenstruppen bezeichneten Verbände sollen - ich zitiere - 'der Befriedung der lokalen Aufstände im terranischen Korridor' dienen und 'ein Übergreifen der Feindseligkeiten auf lyranisches Territorium' verhindern. Meinungen?"

T. Klein: "Reine Propganda. Die lyranischen Besitzungen laufen überhaupt keine Gefahr eine ähnliche Welle der Gewalt und des zivilen Ungehorsams zu erleben wie beispielsweise Sirius. Sicher, dort gibt es bereits eskalierende Ausschreitungen zwischen Polizeikräften und Zivilisten, die gegen die Ausbeutungsmaßnahmen der capellanischen Behörden demonstrieren, während der lyranische Staat im terranischen Korridor unter Melissa Steiner weit mehr Feingefühl als die anderen Häuser bewiesen hat. Das gibt dem Archon doch aber nicht das Recht auf fremdem Staatsgebiet nach Gutdünken Truppen einzusetzen!"

M. Hughes: "Sie haben sich gerade selbst widersprochen, Theodor. Das ist nämlich der springende Punkt. Der Archon hat dafür gesorgt, dass sich die lyranisch kontrollierten Welten des Korridors an einem Zustand relativer Ruhe und Prosperität erfreuen. Und genau diesen Status quo der hart erarbeiteten Sicherheit will der Archon nun schützen. Es erscheint doch nur gerechtfertigt, dass einige Einheiten der LCAF mobilisiert werden, wenn benachbarte Systeme in blutigen Erhebungen versinken."

T. Klein: "Aber, aber, Mr. Hughes. Es geht doch nicht nur um eine Mobilisierung. Wir reden hier von Kampflandungen unter der Vorgabe von Friedensmissionen. Was suchen die Lyraner denn bitte auf Caph? Dort gab es in den letzten Monaten kleinere Streiks und auch einige Bombenanschläge von ultra rechten Gruppierungen, sicher. Aber die Ursachen dieser Vorfälle waren lediglich in der lokalen Politik begründet und richteten sich nicht gegen Haus Davion an sich. Auf jeden Fall rechtfertigen sie nicht einen Überfall auf interplanetarer Ebene."

M. Hughes: "Aber-"

D. Sykes: "Entschuldigung, Mike. Immer der Reihe nach. Alexa, vielleicht möchten Sie noch ein Statement abgeben?"

A. Burke: "Danke, Diana. Ich möchte mich im Wesentlichen Mr. Klein's Meinung anschließen. Aus meiner Perspektive mutet diese 'Friedensmission' wie ein schlecht konstruierter Vorwand an. Ich bezweifle, dass die auf Caph und Sirius gelandeten lyranischen Truppen wirklich ein Interesse haben, die lokalen Konfliktparteien voneinander zu trennen und noch weniger, dass die jeweiligen Garnisonen sich diese Einmischung von außen gefallen lassen. Uns erwarten damit weitere Wochen des Blutvergießens in unserer direkten Nachbarschaft. Wieso ComStar nicht handelt, ist mir unerklärlich!"

T. Klein: "Aber das wissen Sie doch. Nur die Neutralität garantiert uns unsere Sicherheit. Der Gedanke an eine direkte Intervention seitens des Ordens ist doch absurd. Wenn ich an Stelle des Primus..."

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Die Wahrheit ist oft weit profaner:


Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Kommentare
  • Fragmaster
    10.08.2014 14:07

    Klingt ganz nach: Niemand hat vor, eine Mau..., korrigiere, einen Brueckenkopf zu errichten.

  • Gelöschtes Mitglied 08.08.2014 20:54

    +: Die Begründung find ich super xD

  • Gelöschtes Mitglied 08.08.2014 20:53

    Prost

  • Gelöschtes Mitglied 08.08.2014 20:51

  • Gelöschtes Mitglied 08.08.2014 19:27

    In wessen Hände hat die MBO da bloß Haus Steiner gelegt XD

  • Gelöschtes Mitglied 08.08.2014 17:47

    hehe Sehr gut!

  • Gelöschtes Mitglied 08.08.2014 16:02

    Jawohl!

  • Gelöschtes Mitglied 08.08.2014 14:24



Xobor Xobor Blogs