Battle for Midway - Woche 3 Fazit

Battle for Midway - Woche 3 Fazit

20.11.2017 11:38

Die Halbzeit in der Schlacht um Midway ist erreicht und die beiden Teams der 12th Donegal Guards haben sich von ihrer hervorragenden Leistung aus den ersten zwei Wochen beflügeln lassen und in Woche 3 starke Spiele geliefert.


Die Sentinels hatten mit der Auswahl des großen russischen TCAF-Teams zu tun. Die Veteranen der Weltmeisterschaften und MRBC konnten sich aber trotz des heimischen Twitch.tv-Casters nicht durchsetzen und gingen in einem klaren 5:0 unter. Mit 29:9 Abschüssen war das ein äußerst erfolgreicher Abend. In der Tabelle nehmen die Spieler der ersten Kompanie (normalisiert nach Spieltagen) mit 4 Punkten Vorsprung den ersten Platz ein und treffen in der nächsten Woche auf die Spieler von dem europäischen kompetitiven Team Golden Talon der 228th Independent Battlemech Regiment. In diesem Spitzenspiel geht es um nicht weniger als den Sieg in der Division.

Die vierte Kompanie hat im Spitzenspiel gegen die 31HR einen starken 4:1 Sieg gefeiert, der ihre Führungsposition verstärkt hat. Vor allem im zweiten Drop konnte Sev mit seinem Maschinengewehren insgesamt vier der sechs Gegner ausschalten und damit seinem Team den Sieg sichern. Die restlichen Drops liefen nicht weniger gut, so dass am Ende ein beachtlicher Vorsprung von 6 Punkten in der Tabelle vor dem zweiten Platz herrscht. In der kommenden Woche folgt mit MERC kein weniger starker Gegner, der aber für die Thunderstrikes den Gesamtsieg in ihrer Division bedeuten kann.


Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Xobor Blogs